Diese Version einer selbstgebackenen glutenfreien Pizza benötigt viel Zeit, ist die Warterei aber auf jeden Fall wert!! 🙂

Für die Paradeissauce benötigst Du: 200ml passierte Tomaten, Oregano, Gewürze, 1/2 TL Zucker und eine Prise Salz. Diese Zutaten mischt Du in einem kleinen Topf und erwärmst sie kurz, um die Zutaten gut zu vermischen.

Für den glutenfreien Pizzateig benötigst Du folgende Zutaten:

  • 200g Mehl (Schär Mix B für Brot)
  • 2g Trockenhefe
  • 1 TL Honig
  • 150ml sehr warmes Wasser
  • 1/2 TL Salz

Bevor Du beginnst den Teig vorzubereiten, löse die Trockenhefe in 30ml warmem Wasser mit 1 TL Honig in einem kleinen Gefäß auf und lass den Ofen auf 60 Grad Ober- und Unterhitze aufheizen. In dieser warmen Umgebung kann sich der fertig geknetete Teig gut entwickeln.

In einer großen Rührschüssel werden nun 200g Mehl, Salz und die schon quellende Hefe mit dem Knethaken gut vermischt, bevor Du nach und nach (!) sehr warmes (aber kein heißes) Wasser in die Masse einarbeitest. Die exakte Menge Wasser variiert je nach Mehl (mit dem Schär Mix B habe ich schlussendlich ca. 120ml benötigt), der Teig sollte aber eher trocken, nicht bröckelig und auf keinen Fall klebrig feucht werden. 

Die Rührschüssel mit dem fertig gemischten Teig stellst Du nun in den bereits wieder abgedrehten warmen Ofen und lässt den Teig mindestens 30 Minuten aufgehen. Ich habe meinen Teig diesmal fast eine Stunde wachsen und antrocknen lassen – je länger desto besser. Danach nimm die Rührschüssel aus dem Ofen und lass ihn auf 250 Grad Ober- und Unterhitze aufheizen.

Roll den Teig dünn aus und lass ihn für rund 10 Minuten ausgerollt antrocknen. In dieser Zeit kannst Du die Paradeissauce vorbereiten, sie aber vorerst nur beiseite stellen. Den Teig lässt Du auf der mittleren Stufe des heißen Ofens 3 Minuten leicht vorbacken, bevor die Paradeissauce aufgetragen wird und Du die Pizza auf der untersten Ofenstufe erneut 4 Minuten bäckst. (Dadurch saugt er die Sauce nicht mehr so stark auf und die Pizza wird nicht patzig.) Nun kannst Du den vorbereiteten Belag auf der Pizza verteilen und sie nochmal rund 4 Minuten (bis der Käse leichte Farbe annimmt) fertig backen lassen.